Menu
Aufklären und Verbindungen schaffen: Unser Infostand auf dem Symposium für interdisziplinäre Vernetzung in Medizin und Pflege

Date

Anlässlich des 10-jährigen Geburtstages des Interdisziplinären Zentrum für Gefäßanomalien (IZGA) findet am 31.01.2024 von 16-18.30 Uhr ein Symposium statt. Durch Vorträge von namhaften Experten aus diesem Gebiet, wird ein breites Spektrum an verschiedenen Themen vorgestellt. Besonders im Fokus steht dabei die umfassende Versorgung aller betroffenen Patienten, sowie die generelle Herausforderung in der Patientenversorgung und der Leistungserbringung im Gesundheitswesen. Das Symposium richtet sich ausschließlich an Ärzte und paramedizinisches Personal und ist nicht öffentlich zugänglich.

Auch wir werden bei diesem besonderen Symposium mit einem eigenen Informationsstand vertreten sein. Unser Ziel ist es, auf die 24h Pflege aufmerksam zu machen. Wir werden die Gelegenheit nutzen, um Ärzte und paramedizinisches Personal über die Möglichkeiten und Chancen der häuslichen Pflege aufzuklären. Wir wollen die 24h Pflege aus der Grauzone holen und in den Fokus rücken, welche Chancen diese Versorgungsform bietet sowie eine bessere Vernetzung herstellen.

Unser Ziel ist es, die 24h Pflege bei den anwesenden Fachkräften und Experten zu etablieren, damit schon bei Entlassung der Patienten eine patientenorientierte Empfehlung erfolgen kann.
Damit würde eine lange Suche der Patienten und ihrer Angehörigen nach den verschiedenen Pflegemöglichkeiten oder gar einem Pflegeplatz deutlich verkürzt werden.
Durch eine Vernetzung von Pflegediensten und Ärzten kann außerdem ein fachlicher Austausch stattfinden, von dem am Ende vor allem einer profitieren soll: der Patient.

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Austausch und eine weitere Möglichkeit über die 24h Pflege aufzuklären.

Gerne auch Teilen

Weitere
ARTIKEL

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner